SCHILF und schulfrei

Am Freitag, den 04.11.2022 gab es Grund zur Freude, denn wir hatten schulfrei! Der Grund fĂŒr den unterrichtsfreien Tag war die SCHILF (Schulinterne Lehrerfortbildung) vom 04.11.2022 bis zum 05.11.2022. Unsere gesamte Lehrerschaft befand sich an diesem Tag auf Gut Schöneworth in Freiburg an der Elbe. Hoch motiviert haben sich unsere Lehrer*innen dem Thema des „Schreibcurriculums“ gestellt.

Organisiert wurde die Fortbildung von Frau Steinborn, Frau Sommer und Frau Stache. Referentin fĂŒr den Tag war Frau Steinborn. Sie kommt vom Landesinstitut fĂŒr Schule und Bildung als Fachberaterin fĂŒr UnterrichtsqualitĂ€t. Da das Ergebnis der Hamburger-Leseprobe bei den fĂŒnften Klassen nicht so gut ausfiel, sollen SchĂŒler*innen im Bereich LeseflĂŒssigkeit kĂŒnftig mehr unterstĂŒtzt werden, da dies der Zugang im Bereich VerstĂ€ndnis von Texten ist.

Weiterlesen

Buchrezension Greg`s Tagebuch

FĂŒr die, die lesen wollen und gerne Comics lesen, ist die Greg`s Tagebuch- Reihe eine gute und beliebte Wahl. Mittlerweile sind ĂŒber 160 Millionen BĂŒcher in ĂŒber 90 LĂ€ndern der Reihe verkauft worden. Was macht aber die BĂŒcher so interessant fĂŒr Kinder und Jugendliche und welche sind zu empfehlen? In diesem Artikel möchte ich darĂŒber aufklĂ€ren.

created by Polish

Die BĂŒcher sind in unserer Schulbibliothek zu finden und jederzeit ausleihbar!

Die BĂŒcherreihe besteht aus 17 BĂŒchern, sowie FreundebĂŒchern und zwei BĂ€nder der Reihe „Ruperts Tagebuch“.

Aber mal von Anfang an: Greg`s Tagebuch ist eine Kinderbuch-Reihe von Jeff Kinney, die ehemals fĂŒr Erwachsene gedacht war. Der Autor selbst bezeichnet sein Werk als Comic-Roman. In den BĂŒchern wird Text mit Comiczeichnungen gemischt. Die einzelnen Geschichten sind tatsĂ€chlich an Erlebnisse aus der Kindheit des Autors angelehnt. Das macht die Reihe anscheinend so beliebt fĂŒr Jung und Alt.

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung einzelner BĂŒcher:

Weiterlesen

Wir probieren Insekten

Wir, die Klasse 10b, haben im Fach Erdkunde erstmals Insekten probiert. Frau Fischer brachte uns aufgrund des Themas „Hungersnot“ und der Suche nach einer Lösung, Insekten zum Probieren mit.

Darunter waren geröstete Grillen und Energieriegel aus BuffalowĂŒrmern, Sesam und Mandeln von der Firma Snack-Insects. Erstaunlicherweise haben viele die Grillen und auch die Energieriegel probiert. Geschmacklich waren die Energieriegel ziemlich gut, hĂ€tte man die WĂŒrmer nicht gesehen, dann wĂŒsste man auch nicht das dort welche enthalten sind. Bei den Grillen war es dann etwas anders. Bei denen konnte man nĂ€mlich noch Kopf und Ă€hnliches gut sehen, deshalb kostete es fĂŒr manche Überwindung sie zu essen. Geschmacklich war es interessant, beschreiben kann man den Geschmack nur schlecht, da es nicht vergleichbar ist. Wir sind insgesamt der Meinung, dass es eine gute Idee war die Insekten zu probieren und als „Snack“ fĂŒr zwischendurch könnte der Energieriegel auch durchgehen.

FĂŒr unsere Umwelt sind Insekten im Vergleich zu Rindern o.Ă€ besser, da Insekten weniger Platz und Futter, fĂŒr dieselbe Menge Nahrung, benötigen. Wir bedanken uns bei Frau Fischer fĂŒr die Erfahrung.

Marlon und  Thorge von den Scholli News

Neue SchulsanitÀter

Mit ihrem Abschluss haben vier SchulsanitĂ€ter des damals zehnten Jahrgangs unsere Schule verlassen. Deshalb ist es nötig, zur UnterstĂŒtzung des jetzigen zehnten Jahrgangs, neue SchulsanitĂ€ter auszubilden. Am 01.09.2022 wurden dazu dann von Herrn Steiner, vom DRK, 10 neue SanitĂ€ter ganztĂ€gig ausgebildet.

Die neuen SchulsanitÀter aus dem 9. Jahrgang sind, wie man von links nach rechts auf dem Bild sehen kann:

Lennert, Marell, Lucy, Jule, Merle, Nele, Luca-Fynn, Fabian, Lara und Tarja aus dem neunten Jahrgang. Auch Frau Stache musste ihren Erste-Hilfe-Kurs auffrischen und war dankbar ĂŒber neue Impulse von Herrn Steiner vom DRK. Am Donnerstag den 29.09.2022 hatten die SchulsanitĂ€ter ihr erstes Treffen. Ab der darauf folgenden Woche sind sie dann, fĂŒr uns, auf den Schulhöfen da und leisten dem zehnten Jahrgang VerstĂ€rkung.

Viel Erfolg wĂŒnschen euch

Eure Scholli News

Unser neuer Hausmeister: Herr Einnolf

Seit dem 1.9.2022 ist Herr Einnolf unser neuer Hausmeister an unserer Schule. HERZLICH WILLKOMMEN!

Herr Einnolf ist 37 Jahre alt , kommt ursprĂŒnglich aus Cuxhaven und hat zuvor 15 Jahre als Elektriker gearbeitet .

Angefangen hat es bei  Herrn Einnolf in der Schulzeit, in der er schon merkte, dass ihm Physik als Fach liegt und Spaß macht.

Aufgrund des Interesses fing er nach der Schule eine Ausbildung als Elektriker an , da dieser Beruf jedoch durch den FachkrĂ€ftemangel immer komplexer und zeitaufwĂ€ndiger wurde, hat er sich dazu entschieden,  an die GSS zu kommen.  In seinen ersten Tagen hatte Herr Einnolf bereits einige EinsĂ€tze: vom Probefeueralarm, undichten Heizungsrohren zu dem undichten Fenster in der „Kellerklasse“ war viel  dabei und auch aus solchen Situationen lernt man, berichtet Herr Einnolf . So waren seine schwierigsten Aufgaben bis jetzt das HinterherrĂ€umen fĂŒr die Sanierungsfirmen und das Finden des Feueralarmschalters, um die Anlage auszuschalten.

Auf die Frage, ob er denn lieber ein Lehrer wĂ€re oder ein Hausmeister schmunzelte er und sagte, dass das Lehrerdasein nichts fĂŒr ihn sei und dass er lieber bei seinem Hausmeisterberuf bleibe.

Diesen will er, nach seiner eigenen Aussage, auch an der GSS zu Ende fĂŒhren, da ihm das Umfeld hier sehr zuspricht.

Wir wĂŒnschen ihm an unserer Schule viel Erfolg

Eure Scholli News

Umbau Turnhalle beendet

Unsere Turnhalle wurde fast 2 Jahren lang erneuert – nun sind Dach und Umkleiden endlich fertig! 😉

Nach rund zwei Jahren Arbeit am Bau sowie Verzögerungen bedingt durch Lieferschwierigkeiten, kann nun unserer Sportunterricht wieder in der Sporthalle stattfinden.

Die letzten zwei Jahre mussten sich unsere Sportlehrer Frau Böhme, Herr Bohlen, Herr Christiansen, Herr Ohland, Herr von Geisau und Herr Zabel  in den Sportstunden etwas einfallen lassen. Im Sommer konnten wir wie gewohnt auf der Sportanlage Gas geben, haben auf unseren Schulhöfen Hockey oder Basketball gespielt, doch in den Wintermonaten wurde es etwas schwieriger.

Daraufhin hat Herr Ohland kurzerhand Tischtennisplatten besorgt, so dass wir in der Aula eine improvisierte Halle einrichten konnten. Insbesondere Frau Böhme und Herr von Geisau verwandelten die Aula zeitweise mit lauter Musik in ein Fitnessstudio  und boten  Aerobic-Kurse, Yoga und andere Sportarten an, die in der Aula möglich waren.

Weiterlesen

Neue Toiletten an unserer Schule

Seit den Sommerferien werden bei uns an der Schule die Toiletten von den Firmen Mangels und Putzig und Hartmann Elektrotechnik GmbH saniert. Saniert wurden die Toiletten in der ersten und zweiten Etage des Neubaus.

Die Arbeiten in der ersten Etage laufen noch, aber die Toiletten in der zweiten Etage sind fertiggestellt. Die Kosten der Sanierung lagen bei ca. 100.000€ . Wir sind der Meinung, die Firmen Hartmann Elektronik GmbH und Mangels und Putzig haben sehr gute Arbeit geleistet und wir freuen uns ĂŒber die schönen neuen Toiletten.

Eure Scholli-News

 

Materiallisten neu

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

leider hatten sich in die Materiallisten im Bereich Englisch der ein oder andere Fehler eingeschlichen, sodass diese  aktualisiert werden mussten. 

Sie finden die Listen im Download-Bereich.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen 
J. Merkel

Sporttag an der GSS – „Ab in den Wald“

Unter dem Motto ‚Ab-in-den-Wald‘ fand am vorletzten Schultag vor den Sommerferien der Sporttag der Geschwister-Scholl-Schule Altenwalde statt. Dabei bildete die angrenzende KĂŒstenheide das Epizentrum des Sporttreibens. Ein Orientierungslauf mit digitaler UnterstĂŒtzung brachte die SchĂŒler/innen in Bewegung.

Dabei starteten die einzelnen Gruppen in zeitlichen AbstĂ€nden auf den Parcour. Dort fand man unterstĂŒtzt durch eine App verschiedene Stationen. An diesen Stellen waren verschiedene RĂ€tsel zu lösen, um Punkte zu ergattern. Denn am Ende war der Orientierungslauf auch ein Wettbewerb zwischen den einzelnen Teams. Wer hat die meisten Punkte erreicht? Und bei Gleichstand: Welche Gruppe war am schnellsten?

FĂŒr die zurĂŒckgekehrten Gruppen wurden dann auf den Sportplatz Bewegungsspiele aufgebaut und angeboten. Nach und nach kehrten die Teams aus dem Wald zurĂŒck. Dabei gab es zwei verschiedene Strecken (fĂŒr Klasse 5/6 und Klasse 7/8), die auf das Alter der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten waren.

Am Ende wurden bei der Siegerehrung die besten Gruppen mit Gutscheinen fĂŒr einen Schwimmbadbesuch geehrt.

Projekttag MINT

Am 1.7.2022 fand der Naturwissenschaftliche Tag fĂŒr die 6. Klassen an der Geschwister-Scholl Schule Altenwalde statt. Alle MINT-FĂ€cher (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) boten eines oder mehrere Projekte an. Die SchĂŒler/innen der betreffenden Klassenstufe konnten wĂ€hlen und verbrachten dann sechs Schulstunden mit den verschiedenen Aufgaben bzw. Fragestellungen. Am Folgetag wurden die Ergebnisse in der 1. und 2. Stunde vorgestellt.

Folgende Projekte wurden im Detail angeboten:

WasserqualitÀt (Biologie)

Der Schulteich bildet bei diesem Projekt den Mittelpunkt des Geschehens. Vorab informieren sich die SchĂŒler/innen ĂŒber die Parameter fĂŒr Messungen und Bestimmungen rund um ein stehendes GewĂ€sser mit SĂŒĂŸwasser.

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss werden mit Hilfe von chemischen Testsets Nachweisreaktionen durchgefĂŒhrt, Planktonproben entnommen und BestimmungsĂŒbungen zu Pflanzen und Tieren vorgenommen, nachdem durch einen Kescher eine Probe entnommen wurde. Zu den Pflanzen und Tieren werden Steckbriefe erstellt und Zeichnungen angefertigt.

Der Teich soll an diesem Tag als Biotop mit allen Aspekten beleuchtet werden.

Farben (Chemie)

Die Rolle von Farben in der Chemie wird mit vielen verschiedenen Versuchen beleuchtet. Wachs, Lithiumchlorid, Natriumchlorid, aber auch Rotkohl dienen als Grundlage. Farben als Indikator fĂŒr SĂ€uren, Seifen oder Wasser. Dies wird durch Farben (rot, grĂŒn und blau) illustriert.

Farbe zeigt zum Beispiel die Bewegung der WassermolekĂŒle an. Dies kann durch Tinte angezeigt werden.

So entsteht ĂŒber viele Versuche den Tag ĂŒber ein Bild davon, welchen Nutzen Farben in der Chemie haben und dadurch Erkenntnisgewinne generiert werden können.

 

Modellauto (Werken/Technik)

Mit Hilfe eines Bausatzes und unter Verwendung von Holzmaterialien soll ein Elektroauto mit einer 1,5 Volt Batterie gebaut werden. Dabei ist es das Ziel, dass die Konstruktion möglichst leicht ist. Am Hinterrad gibt es eine Übersetzung. Hier kann man das ÜbersetzungsverhĂ€ltnis variieren und damit auch die Geschwindigkeit.

Als Werkzeug zum Bau werden verschiedene SÀgen, Bohrer, Feilen und Schraubendreher benötigt. Die meiste Zeit nimmt das Bauen und Modifizieren der Fahrzeuge in Anspruch.

Nach Abschluss der Werkphase werden die Modellautos auf verschiedenen Teststrecken probiert; mal flach, mal mit Steigung und natĂŒrlich im Wettbewerb gegeneinander.

Weiterlesen

Zertifizierungen / Partner